Logo
Willkommen bei DRAUSSEN.MENSCH
 

Katastrophe für das „Projekt-Heldencamper“

Wie ihr vielleicht schon auf unseren Socials gelesen habt, gab es gestern am Mittwoch den 12.06.2019 einen schwerwiegenden
Unfall mit „Hope“ (dem ersten Heldencamper) in Frankreich.

„Hope“ wurde durch die tatkräftige und ehrenamtliche Unterstützung von Freiwilligen und mit Hilfe von Spenden gebaut.
Das Projekt-Heldencamper ermöglicht Krebspatienten eine kostenlose Auszeit von der anstrengenden Therapie und ein paar
Tage Ruhe und Erholung.

„Flash“ ist der zweite Heldencamper, der sich im Moment noch im Ausbau befindet aber noch nicht reisetauglich ist.
Die Liste der Interessierten war/ist für dieses Jahr lang und „Hope“ wird wohl nie wieder einsetzbar sein.

Jetzt geht es darum schnell einen Ersatz für „Hope“ zu schaffen, damit so viele Helden wie möglich auf die Straße kommen!

Spendet doch gerne via „Paypal“ (Option: Freunde & Familie):

mit Betreff : „Projekt Heldencamper“ an
spende@wir-koennen-helden-sein.de

Oder direkt auf unser Konto:

Wir können Helden sein! e.V
DE76310605173221264010
GENODED1MRB

Weitere Infos findet Ihr auf der offiziellen Homepage:
https://projekt-heldencamper.de

 

Downloads des Aufrufs für EURE Instagram-Story: Bild 01, Bild 02, Bild 03, Bild 04, Bild 05